ein Schnuppertag

"Keine Figurenschnitzereien", das war eine meiner Empfehlungen zu Beginn des heutigen Schnuppertags. Aber was machen sie,....

... Waldschrate, Zwerge, Gnome, Frankensteins Erben ... Fabelwesen mit Augen, Mund und Haaren. Einen Fisch konnte ich mit all meiner Überzeugungskraft gerade noch verhindern.

Ich weiß auch nicht. Früher hätte ich so etwas im Leben nicht durchgehen lassen. Das waren für mich völlige ästhetische No-go-Aereas. Aber im Alter werde ich offenbar tolleranter, lockerer und gelassener. Solange mich keiner zwingt, solche Dinge gut zu finden, ist ja alles gut. Und ich muss letztlich zugeben, in bin gelegentlich in Gefilden auf Qualität gestoßen, wo ich sie nicht vermutet hätte. (Ja Klaus, da gibt´s nix zu feixen. Es ist nun mal so.)

Jetzt will ich aber auch mal loben. Judiths Ansatz ist ja interessant und ausbaufähig, auch wenn das eher als "Malerei" auf einem Stück Holz mit der Kettensäge angefangen hat. Im Laufe der Arbeit hat sie die dritte Dimension erobert.

Ja und da war noch Heidrun. TG.

1 Kommentar

  • Machmanix-Klaus Kommentar vom 21. September 2016

    Da gibt's doch gar nix zu feixen, lieber Freund. Vielmehr bin ich stolz auf Dich, der Du beweist, dass der Mensch auch im fortgeschrittenen Alter :-) noch lernfähig ist!

Kommentar verfassen