Es gäbe ja so viel zu tun

Es wird langsam Zeit, die neue Saison vorzubereiten. Aufräumen, Holz sortieren, den Garten warten,...

Warten ist ein gutes Stichwort. Das muß nämlich der Garten und die Werkstatt.

Es ist ja schließlich auch wichtig, zu prüfen ob die Sägen noch funktionieren und die Ketten noch scharf sind. Eine war es noch. ich betone war. Ich werde sie demnächst schleifen müssen, wie alle anderen. Aber ein bissi aufgeräumt habe ich schon: dürre Äste abgesägt, Kiefernnadeln und Zapfen entsorgt und damit begonnen, meine stattliche Eichensammlung zu sichten und aufzubereiten.

Morgen geht es weiter. Aber jetzt habe ich Rücken.

Kommentar verfassen