Helga ist in Wirklichkeit Gaby und umgekehrt

Aber da können die beiden ja nichts dafür. Zuständig sind da eindeutig ihre Eltern, die einstmals die Namen falsch vergeben haben.

Wofür sie aber etwas können, das sind ihre Kunstwerke, die sie heute fertiggestellt haben. Dies gilt auch für Anna, die ihr Miniatürchen mittels eines feuergeschwärzten Sockels richtig in Position gebracht hat. Bei Gerry kan man sich aussuchen, worauf sich das "Fertig" bezieht. Aber sie wollte es ja so. Mit Hilfe von Sauna und viel Schlaf vor Mitternacht, ging es heute doch wieder ganz gut. Dafür kann sie jetzt Kettensäge.

Fazit: Anna will das nächste Mal etwas Größeres wagen. Gerry mit Sicherheit etwas Kleineres.

Und ich werde jetzt die Namenszuordnungen von Helga und Gaby im gestrigen Beitrag korrigieren. Obwohl, dann verwirre ich mit diesem Beitrag die Leser dann noch mehr? Gut, irgendwas ist immer.

Was sicher ist: Die Workshopsaison 2017 ist heute zuende gegangen. 

Kommentar verfassen