Klerus

Nenne ich es "Klerus" oder "Kirchentag"?

Mal sehen, vielleicht fällt mir ja noch etwas anderes ein. Jedenfalls gehen alle mit nach Münster - am Freitag.

2 Kommentare

  • Machmanix-Klaus Kommentar vom 07. Juni 2017

    Ich plädiere für "Klerus".

    Mit "Kirchentag" verbinde ich eher das bunte, lockere und fröhliche Treiben gläubiger Laien.

    Ob bewusst oder nicht: So wie Du die Haltungen der Figuren gestaltet , sie eingefärbt und auf der Platte angeordnet hast, wirken sie eher wie die Führungskräfte der Familie. Allen voran der Purpurne - der hat so etwas patenhaftes...

    Ich wünsche maximalen Erfolg bei der Ausstellung!

  • Thomas Kommentar vom 08. Juni 2017

    Großartig! So viel Ausdruck in so ein bißchen Holz zu werkeln - das macht mich ja ein bißchen ehrfürchtig, lieber Karlheinz. Es gibt mir als Laie (frei nach Nikolaus von Kues) aber auch den Mut, einfach weiterzumachen.

    Mir wird sofort klar, daß es sich um eine Ansammlung klerikaler Würdenträger handelt, die wie die Lemminge dem da vorne auf einem immer schmaler werdenden Weg folgen. Alle Figuren, einzeln betrachtet, wirken auf mich unbestimmt, unbeholfen, verloren, ziellos. Ein interessanter Aspekt für die Träger der "Würde".

    Für Münster genau der richtige Denkanstoß! Viel Erfolg!!!

Kommentar verfassen