Schutzengel XXIX

Blitzmeldung: der Hausengel von Klaus Freund wird Schutzengel dieses Holztagebuchs

Er hat jetzt eine neue Aufgabe. Deshalb strahlt er auch so. Klaus Freunds gemeiner Hausengel wurde heute von mir einstimmig zum Schutzengel dieses Holztagebuchs gewählt. Ja wenn das keine Karriere ist. Er hat ab sofort für einen kontinuierlichen Strom an originellen Beiträgen in diesem Holztagebuch zu sorgen. Gut, das ist jetzt erst mal Probezeit, mal sehen, ob er den Anforderungen überhauot gerecht werden wird. Wenn nicht, gibt es ja noch die Möglichkeit, in beim Aufräumen des Holzlagers einzusetzen. Das Androhen dieser Höchststrafe, sollte ihm Ansporn genug sein, es nicht dazu kommen zu lassen.

Und hier noch mal für alle, die wissen wollen, wer Klaus Freund ist.

1 Kommentar

  • Machmanix-Klaus Kommentar vom 19. Dezember 2016

    Lieber Karlheinz,

    im Namen meines Hausengengels sage ich Dank für dessen ehrenvolle Beförderung, wenn die auch nicht frei von Bürde scheint!

    Ich habe ihm dringend angeraten, vorsichtig zu sein und sich vom Meister der Kettensäge nicht allzu sehr vereinnahmen zu lassen. Ist der doch zuweilen auch der Meister der Aufgabenübertragung - vielleicht eine Spätfolge ehedem erlittener professioneller Deformation?

    Ein Schutzengel hat die Aufgabe, Ungemach vom Beschützten fern zu halten das der durch eigenes Handeln auf sich ziehen könnte (7. Moses, 6, 15). Absolut nicht seine Aufgabe ist es, dem B. dies Handeln abzunehmen. Obacht also, der Hausengengel lässt sich auch nicht widerspruchslos dazu abkommandieren, vom B. über Monate hin vernachlässigte Vorratslager wieder in einen, dem gemeinen Mitteleuropäer zumutbaren, halbwegs vorzeigbaren Stand zu versetzen.

    Ansonsten wird er, da bin ich überzeugt, nach bestem Wissen und Gewissen seine Pflicht tun.

    Im eigenen Namen danke ich zudem für die wohlwollende Verwendung der RP.

    Herzliche Grüße aus dem Wiedtal

Kommentar verfassen