Mit dem Alter scherzt man nicht

Irgendwie nicht mein Wochenende

Ich entschuldige mich in aller Form bei Gudrun, die ich mit dem Adjektiv "steinalt" verunglimpft haben könnte. Ich weiß nicht, ob ich damit durchkomme bei meinen Kritikern, aber es war nicht abwertend oder abfällig gemeint. Eigentlich wollte ich zum Ausdruck bringen, dass ich es ganz bemerkenswert finde, was Gudrun in den letzten Tagen hinbekommen hat. Man kann sich auf den Fotos ja davon überzeugen. Blöder als ich kann man das aber nicht ausdrücken. Ich bin dein Fan Gudrun, das ist sicher.

2 Kommentare

  • Gabi Handundfuß Kommentar vom 10. Mai 2017

    Oooooch großer Meister, ich bin sicher, Gudrun hat da nicht rückwärts geschnauft wegen deines Kommentars. Wir "alterfahrenen" und vom Meister mental geraspelten Powerfeilchen wissen deine Art zu nehmen und sind weichgeschliffen.

    Überdies kannst du durchaus auch Mut machen, aufbauen, anerkennen und loben --- sonst gäbe es ja keine "WiederholungstäterInnen". Etwas hartgesotten sein schadet dabei nicht...

    Liebe Gudrun, dein zweites Werk ist ein Hammer! Kompliment und Jubel!!!

    Melde dich doch mal!

    Auch das Teil von Christiane ist ein Hingucker. Ersttäterin???

    Geschliffen grüßt

    Gabi

  • Christiane Kommentar vom 12. Mai 2017

    Oh Mann, das ist ja mein Stück Holz. ?!?!?

    Ach, es hat viel Spaß gemacht. Das Holz war mir "wohlgesonnen" und hat mir den Schwung gezeigt und gegeben.

    Ich fühlte mich gut aufgehoben und betreut ... als Ersttäterin ;)

    Mein Heidenrespekt vor der KETTENSÄGE ist zwar noch vorhanden, aber ich kann mit dem Ding umgehen. Hah, das macht mich stolz!

    Danke Karlheinz für Deine Betreuung :)

    Und Danke: auch an meine Mitstreiterin Gudrun. Du hast mich ganz sachte unter Deine Fittche genommen.

    Mir hat es viel Spaß gemacht und ich werde das auf jeden Fall wiederholen!

Kommentar verfassen