Vor den Flammen gerettet

Zu Ostern verbrennen die Münsterländer alles was aus Holz ist. Sie nennen das Osterfeuer. In der Nachbarschaft braut sich ein gigantischer Haufen zusammen.

Verbrennen die wirklich alles? Nein, wenigstens einen stattlichen Brocken konnte ich heute noch rechtzeitig aus dem Haufen zerren und in Sicherheit bringen. Das Teil ist grenzwertig schwer. Aber es ist Eibe und das war die Anstrengung wert. Wenn ich nur wüsste, was unter den Bergen dürrer Weihnachtsbäume noch alles verborgen ist.

1 Kommentar

  • Heidrun Stipp Kommentar vom 11. April 2017

    Hallo Karl-Heinz, in Deinem letzten Block beschreibst Du Deine Sorge,dass einige Holzschätze im Osterfeuer verschwinden. Ich habe gehört, dass die großen Holzhaufen noch kurz vorm Abbrennen nochmal einmal umgestellt werden wegen eventueller Nester von Kleintieren. Vielleicht machen das auch die Nachbarn und Du könntest nochmals Holzschätze jagen. Dir und Gaby ein schönes Osterfest, bis bald

Kommentar verfassen