Wie verhindert man eine Kiepenkerl?

Na ganz einfach, man schwatz ihm einen Engel auf. Nein, nicht irgend ein Engel - ein echter Schutzengel muss es dann schon sein.

Sonst ist hier aber alles im Normalen. Gut, bei Josef könnte man sich schon fragen, was er geraucht hat. Wir nehmen das alles aber erst mal ganz gelassen. Handwerklich gibt es ja überhaupt nichts auszusetzen. Beate kann es ohnehin und die beiden (etwas in die Jahre gekommenen) Jungs stellen sich auch ganz gut an. 

1 Kommentar

  • Mechthild Cordes Kommentar vom 31. August 2016

    Ja, das Arbeiten bei Euch (Karl-Heinz und Gaby) in der Gruppe mit Beate und Josef macht meinem Mann ganz viel Spaß. Bernhard freut sich schon auf den nächsten Tag mit Euch

    allen...

    Mechthild Cordes

Kommentar verfassen