Bericht vom Tage

Jörg macht jetzt Kunst und Bernd versucht eine Giraffe. Sehr interessante Objekte an diesem Wochenende.

Klaus - standesgemäß mit einem Eichenbalken. Er hat ihn heute radikal gekürzt. Dadurch hat das Objekt enorm gewonnen. Ja, weniger ist halt oft mehr. Bernd dieses Mal eher etwas unglücklich mit der Konsistenz seines Holzes, das ihn zu einem Durchbruch zwang. War ja nur ein fast unsichtbares Durchbrüchlein, aber bei Bernd geraten da Weltbilder ins Wanken und das kann schon auf das Gemüt drücken. Mit seiner "Giraffe" (ist nur ein Arbeitstitel) gerät er nun gar in die Domäne der Tierschnitzereien, die eigentlich Jörgs Claim sind. Aber Jörg macht ja jetzt wieder in Kunst. Auch Max war dieses Mal nicht so glücklich mit seinem Ergebnis. Wir verstehen das nicht so recht. Hoffentlich nichts Ernstes Max. Anja hat mir ein Foto versprochen, wenn ihr Efeu mit Gold- oder Bronzefäden aufgehübscht ist. Ich bin sehr gespannt. Ein ganz bemerkenswertes Objekt entstand bei Angela, die zum ersten Mal mit Maschinen am Holz gearbeitet hat. Kaum zu glauben.

Kommentar verfassen